Der Rüstwagen-Kran (kurz: RW-K) dient der schweren Technischen Hilfeleistung. Für diese Einsätze sind schwere Rettungsgeräte auf dem Fahrzeug verlastet.

Auf der Fahrerseite sind z.B. untergebracht: Eisrettungsanzüge, Kleinlöschgeräte, Plasmaschneidgerät, Schleifkorbtrage, Rettungsplattform, Powermoon, tragbarer Stromerzeuger 13 kVA, Handwerkzeuge wie z.B. Schaufeln, Spaten, Besen, Äxte usw., Beleuchtungseinheiten, Kabeltrommeln usw.
Auf der Beifahrerseite sind überwiegend die Gerätschaften untergebracht die man bei Verkehrsunfällen benötigt.
Das sind z.B. Der Hydraulische Rettungssatz bestehend aus dem Motorpumpenaggregat, der Rettungsschere, dem Spreizer, einem Pedalschneider und verschiedenen Rettungszylindern.
Weitere Ausrüstungsgegenstände sind die Airbag-Sicherung Octopus, Schwelleraufsätze, Blitzlampen, Verkehrssicherungsgeräte, Zubehör für den Kran und die Seilwinde.
Auf dieser Fahrzeugseite befindet sich auch der fest eingebaute Stromerzeuger, eine ganze Menge Werkzeugkisten, eine Werkbank mit Schraubstock, Kettensägen, eine Rettungssäge und ein Motortrennschleifer.

Kran:
Der RW-K verfügt über einen Heckkran mit Funkfernbedienung der Firma Palfinger. Der Palfinger PK 18002 EH C High Performance hat eine maximale Hubkraft von 5850Kg. Selbst auf einer Länge von 12,4 Metern beträgt die Hubkraft noch 1140Kg.

Technische Daten

Fahrzeug RW-K
Hersteller / Typ Fahrgestell: MAN TGS 18.320 mit Hydrodrive
Gesamtgewicht: 18 Tonnen
Leistung: 320 PS
Schaltgetriebe mit kleiner und großer Gruppe
Baujahr 2011
Aufbau Schlingmann
Weitere Infos Besatzung: 1/2
Funkrufname: Florian Emsland 23/52/11
Kran mit einer maximalen Hubkraft von 5850KG
Seilwinde Rotzler Treibmatic TR 080
Plasmaschneidgerät
Schlauchboot
Powermoon

Weitere Bilder

Aktuelle Einsätze

Einsatz # 183
Einsatzzeit 09:39 - 10:30
Kameraden 3
Fahrzeuge RW-K
Einsatz # 182
Einsatzzeit 19:41 - 20:15
Kameraden 3
Fahrzeuge TLF 24/50
Einsatz # 181
Einsatzzeit 12:18 - 13:45
Kameraden 30
Fahrzeuge ELW 1 , GW-G, TLF 24/50 , TroTLF 16, ABC-Zug Bawinkel
weitere Einsätze

Neuste Meldung

weitere Meldungen