Wenn man sich entschlossen hat Mitglied einer Feuerwehr zu werden darf man natürlich nicht direkt bei Einsätzen mitfahren. Hierfür bedarf es einer guten Ausbildung die auch ständig, dass heißt während der ganzen Zeit als Mitglied in der Feuerwehr, weitergeführt und vertieft wird.
Zuerst macht man die Truppmannausbildung. Ein Teil dieser Ausbildung ist die Grundausbildung. Dieser Lehrgang ist für alle Feuerwehrleute Pflicht. Er geht über drei Wochen und findet meist an zwei oder drei Abenden und dem kompletten Samstag statt. Der Lehrgang wird auf Kreisebene durchgeführt.
Der zweite Teil ist die Pflicht über zwei Jahre regelmäßig am Dienst teilzunehmen und auf vorgeschriebenen Gebieten ausgebildet zu werden. Beide Teile schließen mit einer Prüfung ab.

Nach erfolgreichen Abschluss der Grundausbildung und einem Probejahr wird man dann bei der Feuerwehr auf der Jahresdienstversammlung verpflichtet. Diese Verpflichtung spricht man dem Oberbürgermeister der Stadt Lingen nach. Das Versprechen lautet:

„Ich verspreche,
meine freiwillig übernommene Pflichten
pünktlich und gewissenhaft zu erfüllen
und gute Kameradschaft zu halten.“
verpflichtung

Weitere Lehrgänge die man auch schon während der laufenden Truppmannausbildung machen kann sind:

  • Sprechfunker (Der Lehrgang ist Voraussetzung zur Benutzung der Funkgeräte)
  • Maschinist (Befähigt zum bedienen fast aller Aggregate die bei der Feuerwehr benutzt werden)
  • Atemschutzgeräteträger (Vorraussetzung zum Tragen von Atemschutzgeräten)

Diese Lehrgänge finden, wie auch schon der Grundlehrgang, auf Kreisebene statt und dauern ein bis zwei Wochen.
Außerdem bauen diese Lehrgänge aufeinander auf und sind Voraussetzung für weitere Führungslehrgänge.

Die Führungslehrgänge finden an der Landesfeuerwehrschule in Celle oder Loy statt und dauern eine (Truppführer) oder zwei (Gruppen- und Zugführer) Wochen.

Aktuelle Einsätze

Einsatz # 183
Einsatzzeit 09:39 - 10:30
Kameraden 3
Fahrzeuge RW-K
Einsatz # 182
Einsatzzeit 19:41 - 20:15
Kameraden 3
Fahrzeuge TLF 24/50
Einsatz # 181
Einsatzzeit 12:18 - 13:45
Kameraden 30
Fahrzeuge ELW 1 , GW-G, TLF 24/50 , TroTLF 16, ABC-Zug Bawinkel
weitere Einsätze

Neuste Meldung

weitere Meldungen